Mit oekobonus Gutes tun


Unterstützen Sie mit Ihren Bees Sozial-, Umwelt- und Hilfsprojekte. Indem Sie weiterhin umwelt- und ressourcenschonend einkaufen, Urlaub machen, Ihre Freizeit verbringen oder Ihre Bankgeschäfte abwickeln, können Sie gleichzeitig soziale und ökologische Initiativen fördern.

Unser aktuelles Spendenprojekt: „Ackergifte? Nein danke!“

Die Ackergifte müssen verschwinden!


Ackergifte sind chemische Tötungsmittel, die gegen Pflanzen (Herbizide), Pilze (Fungizide), Insekten (Insektizide) und Mikroorganismen (Pestizide) auf den Äckern ausgebracht werden. Darunter sind hochgiftige Wirkstoffe, die nicht nur Bienen töten, sondern auch im Verdacht stehen Menschen gesundheitlich zu schädigen. Die Ackergifte vernichten auch viele andere Insekten und Wassertiere und schädigen das Bodenleben. Sogar unser Trinkwasser muss von Schadstoffen aus der Landwirtschaft gereinigt werden!

Der Einsatz von Ackergiften in der Agrarindustrie hat unter anderem dazu geführt,

  • dass jeder zweite Feldvogel ausgestorben ist,
  • dass die Hälfte der Arten in den Ackergewässern verloren gegangen ist,
  • dass seit den 1980er Jahren 80 Prozent der Insekten verschwunden sind
  • dass auf vielen Ackerflächen kein Humus mehr entsteht
  • dass durch Wasser- und Winderosion kostbarer Boden verloren geht
Auch ein rückstandsfreier Bio-Anbau von gesunden Nahrungsmitteln wird immer schwieriger. Zahlreiche Ackergifte aus der sogenannten konventionellen Landwirtschaft verbreiten sich flächendeckend! 99,6 % der Deutschen sind laut der Studie Urinale (2015) mit Glyphosat in ihrem Urin belastet.

Um dieser Entwicklung entgegenzuwirken, müssen wir uns gemeinsam für gesunde Böden und artenreiche Feldgemeinschaften ohne Ackergifte einsetzen.

Für mehr Infos: www.ackergifte-nein-danke.de

Mit Ihrer Spende helfen Sie:
  • eine gesetzliche Änderung der Zulassungsverfahren von Pestiziden (insbesondere ein Verbot von Glyphosat) in der EU zu erwirken
  • wissenschaftliche Veröffentlichungen der Studie in Fach-Journalen zu ermöglichen
  • Öffentlichkeitsarbeit und Kampagnen in Print- und Digitalmedien umzusetzen, die der Sensibilisierung der Öffentlichkeit und der Politik für das Thema „Pestizide in der Luft“ dienen
  • einen Film über die Pestizid-Studie des Bündnisses zu produzieren
  • Dialog-Veranstaltungen für eine enkeltaugliche Landwirtschaft zu organisieren

    Helfen Sie mit Ihren Bees, dass der Einsatz sämtlicher synthetischer Ackergifte verboten wird!

Was erfährt das begünstigte Spendenprojekt über mich als Spender?

Wann wird meine Spende an das Spendenprojekt überwiesen?

Sind die Spendenprojekte in Deutschland als gemeinnützig anerkannt?

Erhalte ich eine Spendenquittung?

Wie erfahre ich ob meine Spende auch beim Spendenprojekt eingetroffen ist?


Weitere Informationen zu Spenden finden Sie in unseren Fragen & Antworten