Zukunftsstiftung Landwirtschaft – für einen starken Ökolandbau


Die Zukunftsstiftung Landwirtschaft fördert Initiativen, die sich für die Stärkung und Weiterentwicklung der ökologischen Landwirtschaft einsetzen. Das Engagement der Stiftung wird durch Spenden zahlreicher Menschen, Unternehmen und Institutionen ermöglicht.

Landbau heute – viel mehr als Nahrungsmittelproduktion

Die Herausforderungen in der Landwirtschaft sind groß, Klimawandel und Artenverlust prägen heute schon den Alltag. Die Art und Weise wie wir Landwirtschaft betreiben, ist Teil des Problems, bietet gerade deshalb aber auch ein enormes Lösungspotential. Denn neben der Herstellung gesunder Lebensmittel sind eine artgerechte Tierhaltung, der Schutz und die Pflege von Naturräumen, dem Grundwasser und von lebendigen Böden wichtige Aufgaben der ökologischen Landwirtschaft. Der Ökolandbau bietet vielfältige Möglichkeiten, neue Standards und Herangehensweisen zu verankern: sei es in der Tierhaltung, dem Erhalt der Bodenfruchtbarkeit oder sozialen und fairen Arbeitsbedingungen. Doch auch der Ökolandbau bedarf stetiger Prüfung und Weiterentwicklung. Mit Hilfe zahlreicher Unterstützer*innen werden aus freien Spenden jährlich über 45 gemeinnützige Initiativen und Projekte mit insgesamt 150.000 Euro gefördert.


Darüber hinaus unterstützt die Zukunftsstiftung Landwirtschaft Projekte in folgenden Bereichen:

  • Ökologische Pflanzenzüchtung
    Um eigenständig handlungsfähig und langfristig unabhängig zu sein von den Sorten großer Saatgutkonzerne, entwickeln ökologische Züchtungsinitiativen vermehrungsfähiges, fruchtbares und gentechnikfreies Saatgut, dass an die Bedingungen des Ökolandbaus angepasst ist.

  • Bildung im Ökolandbau
    Ein frisches Ei, Milch direkt von der Kuh, Möhren auf dem Acker – heutzutage keine Selbstverständlichkeit für viele Kinder. In Hofschulen, Bauernhofkindergärten oder auf landwirtschaftlichen Betrieben erfahren Kinder und Jugendliche, was es heißt mit der Natur zu arbeiten und entwickeln so Wertschätzung für unsere Lebensgrundlagen.

  • Artgerechte Tierzucht für den Ökolandbau
    Hochleistungszucht ist nicht im Sinne des Ökolandbaus. Doch die Züchtung liegt in den Händen weniger großer Konzerne. Die Zucht von gesunden Zweinutzungsrassen ohne einseitige Ausrichtungen wird durch den Tierzuchtfonds gefördert.

  • Kampagnen für eine gentechnikfreie Landwirtschaft
    Saatgut ist die Grundlage unserer Ernährung. Mit Save our Seeds setzt sich die Zukunftsstiftung Landwirtschaft auf politischer Ebene für Vielfalt, Gentechnikfreiheit und freie Zugänglichkeit von Saatgut ein.

  • Weltacker – 2000m²
    Teilen wir die Ackerfläche dieser Welt durch die Zahl ihrer Bewohner*innen, ergibt das etwa 2000 m² für jeden Menschen. Darauf muss alles wachsen, was wir verbrauchen. Geht das? Der Weltacker macht die Folgen unserer Lebensweise und Ernährung erlebbar, in Berlin und vielen weiteren Städten in Deutschland und weltweit.

Spendenträger: SuperBioMarkt AG

Was erfährt das begünstigte Spendenprojekt über mich als Spender?

Wann wird meine Spende an das Spendenprojekt überwiesen?

Sind die Spendenprojekte in Deutschland als gemeinnützig anerkannt?

Erhalte ich eine Spendenquittung?

Wie erfahre ich ob meine Spende auch beim Spendenprojekt eingetroffen ist?


Weitere Informationen zu Spenden finden Sie in unseren Fragen & Antworten

Loved this? Spread the word


Mehr Spendenprojekte

Plant-for-the-Planet

Mehr dazu

Ernährungsrat Freiburg & Region e.V.

Mehr dazu

Kipepeo Bio & Fair GmbH

Mehr dazu

Bäume der Hoffnung – für die Umwelt – gegen den Hunger!

Mehr dazu