Echte Naturkosmetik oder nur gutes Marketing?

An grüner Kosmetik mangelt es nicht. Der Markt boomt, immer mehr Hersteller ergänzen ihre Produktpaletten oder gründen Labels eigens mit dem Ziel, bei diesem Trend ganz vorne mit dabei zu sein. Denn Naturkosmetik ist immer gefragter. Die Frage ist nur, welche echt ist und welche nur als solche beworben wird. Wir zeigen Ihnen, wie Sie den Durchblick behalten und worauf Sie achten müssen.

Naturkosmetik wird umweltschonend und aus 100% natürlichen Rohstoffen hergesetllt, was bei konventionellen Produkten nicht der Fall ist. Aber Achtung: „Naturkosmetik“ oder „Bio-Kosmetik“ sind keine gesetzlich geschützten Begriffe, weil im Unterschied zum Bio-Siegel bei Lebensmitteln verbindliche Standards fehlen. Sie als Verbraucher*innen sind nur dann auf der sicheren Seite, wenn Sie Produkte benutzen, die durch unabhängige Institute kontrolliert werden. Das ist bei unseren Partnern SuperBioMarkt, ebl, basic und in den BIOHOTELS eigentlich immer der Fall. Einige Bio-Märkte haben sogar die Zertifizierung „Geprüftes Naturkosmetik Fachgeschäft“. Das bedeutet unter anderem, dass es sich um Fachgeschäfte mit einem vielfältigen Naturkosmetik-Angebot und einer gehobenen Beratungskompetenz handelt.

Zertifizierung

Zu den bekanntesten Zertifizierungen für Naturkosmetik gehören ECOCERT, Natrue, BDIH, Cosmos, ICADA, und ICEA (italienisch). Die meisten Siegel werden nur für Produkte vergeben, dessen Hersteller auf synthetische Farb-, und Duftstoffe, Konservierungsstoffe, Silikone, erdölbasierte Inhaltsstoffe sowie auf gentechnisch veränderte Organismen verzichten.

Wichtige Vorteile

Konventionelle Kosmetik kann unter Umständen allergische Reaktionen hervorrufen. Deswegen spielt die gute Verträglichkeit bei Naturkosmetik dank der hohen Qualität der verwendeten Inhaltstoffe bei der Kaufentscheidung eine tragende Rolle. Natürliche Inhaltsstoffe sind eben besonders hautfreundlich. Darüber hinaus wird das Gleichgewicht der Haut unterstützt und gefördert. Naturkosmetikprodukte haben auch eine regenerative Wirkung, weil die Inhaltstoffe die natürliche Funktion der Haut ankurbeln.

Nicht zuletzt gibt es bei Naturkosmetik-Produkten genau wie bei Bio-Lebensmitteln gewisse Nuancen. Seriösen Herstellern geht es nicht nur darum, dass ein Rohstoff oder eine Pflanze aus kontrolliert biologischem Anbau ist, sondern auch um verantwortungsvollen Handel sowie um strenge soziale, wirtschaftliche und ökologische Kriterien wie gute Böden und faire Arbeitsbedingungen.

Finden Sie die passenden Produkte für sich und lassen Sie sich gerne bei unseren Partnern beraten, die Naturkosmetik im Angebot haben.

UNSER TIPP:

Wir haben Sie inspiriert? Hier finden Sie eine Siegelübersicht für Naturkosmetik:

Loved this? Spread the word


Mehr wissenswertes

Worauf achten beim Adventskalender-Kauf

Mehr dazu

Bio-Baumwolle und achtsamer Mode-Konsum

Mehr dazu

Apps zum nachhaltigen Konsum

Mehr dazu

Sommer im Glas – Ernte gesund konservieren

Mehr dazu